Erfolgreiche Teilnahme bei NMUN2012 New York 03.04.-07.04.2012

Am 03. April 2012 war es endlich so weit: die National Model United Nations Conference 2012 in New York wurde eröffnet. Nach dem Eröffnungsvortrag am Nachmittag fanden die ersten Sitzungen der verschiedenen Komittees, in denen wir Nigeria repräsentierten, statt. In den meisten Komittees konnte man sich recht früh auf die Reihenfolge der Themen auf der Agenda verständigen.

Der Morgen des 04. April 2012 war programmfrei, um den Delegationen die Möglichkeit zu geben, die permanente Vertretung „ihres“ Landes bei den Vereinten Nationen zu besuchen. Leider war es uns im Vorfeld nicht gelungen, einen Termin mit der permanenten Vertretung von Nigeria zu vereinbaren, so dass uns der Vormittag zur freien Verfügung stand. Am Nachmittag fanden dann weitere Sitzungen in den Kommittees statt. Nun hatten wir die Gelegenheit, mit den anderen Delegierten über das zuvor gewählte erste Thema zu debattieren und erste Arbeitsgruppen für Resolutionsentwürfe zu bilden.
Im Anschluss daran hatten wir die Möglichkeit, einen von verschiedenen Vorträgen in verschiedenen Themenbereichen, die so genannten „Delegate Seminars“ zu besuchen. Beispielsweise hielten Sarah Taylor (Executive Coordinator NGO Working Group on Women, Peace and Security) und Anne-Marie Goetz (Chef Advisor, Governance Peace and Security, UN Women) einen Vortrag zum Thema International Security, Human Rights and Gender an, bei dem sie auch ausführlich von ihrer Arbeit berichteten.

Am Donnerstag, den 05.04.2012, auch als „Merging Thursday“ bekannt, begannen die Sitzungen der Komittees bereits um 08.30 Uhr und dauerten, mit kurzen Pausen, bis um 22.30 Uhr. An diesem Tag waren wir vor allem damit beschäftigt, Resolutionen bzw. Bericht-Segmente zusammenzufügen, um sie letztlich als offizielle Entwürfe einreichen zu können. Der Tag war sehr arbeitsintensiv, so dass die meisten von uns bereits relativ früh ins Bett gingen.

Am Freitag, den 06.04.2012 begannen die Sitzungen der einzelnen Kommittees wieder um 08.30 Uhr und dauerten, mit kurzer Unterbrechung durch die Mittagspause, bis um 17 Uhr.

Am 07. April fand schließlich die feierliche Abschlusszeremonie in der General Assembly Hall im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York statt.

Insgesamt können wir eine durchaus positive Bilanz unserer Teilnahme ziehen: die Tübinger Delegation erhielt den Award „Honorable Mention“.
In 6 der 10 Kommittees, in denen wir Nigeria repräsentierten, wurde unsere Delegation zudem mit dem Award „Outstanding Position Paper“ ausgezeichnet und in 2 Kommittees zusätzlich mit dem Award „Best Delegation“.

In der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Exkursion nach Genf 06.02.-10.02.2012

Als Vorbereitung für die UN-Simulation in New York, bei der wir in die Rolle von UN-Delegierten schlüpfen werden, wollten wir das Arbeitsumfeld von Diplomaten erleben und mit Experten der internationalen Politik sprechen. Da wir uns mit der Arbeit der Vereinten Nationen (VN) auch inhaltlich genauer auseinandersetzen wollten, bot uns die Exkursion nach Genf die optimale Gelegenheit, um unsere Pläne in die Tat umzusetzen, da in Genf der europäische Hauptsitz der Vereinten Nationen liegt.
Unsere Head Delegates hatten uns für unseren Genf-Aufenthalt ein erstklassiges Programm organisiert:
– In der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschlands bei den VN erfuhren wir, wie die Verhandlungen zwischen den Delegationen ablaufen, und wir bekamen praktische Tipps, wie ein UN-Delegierter sein Verhandlungsgeschick optimal einsetzen kann.
– Der Besuch in der Ständigen Vertretung Nigerias bei den VN war für uns von großer Bedeutung, weil wir wichtige Hinweise bekamen, die es uns ermöglichen, Nigeria bei NMUN authentisch zu repräsentieren.
– Bei Gesprächen mit Vertretern des Entwicklungsprogramms der VN (UNDP) und des Büros des Hohen Kommissars der VN für Menschenrechte (OHCHR) erhielten wir Einblicke in die Arbeit der Vereinten Nationen. Beim Besuch des ehrwürdigen Palais des Nations kann man in jedem Winkel des Gebäudes die historische Bedeutung der VN für den Weltfrieden erahnen.

Auch abends, nach dem offiziellen Programm, wurde uns noch einiges geboten. Wir hatten bei Partyspielen die Gelegenheit, zu üben wie wir unser Pokerface wahren und überzeugend argumentieren können. Zum Abschluss der Exkursion wurde das traditionelle Käse-Fondue zelebriert.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Tübingen Model United Nations (TMUN)

Am 03. Februar fand im Großen Senat der Universität Tübingen das Tübingen Model United Nations (TMUN) 2012 statt.
Gruppenbild TMUN 2012
Mit 36 Teilnehmern war der Zuspruch leider deutlich geringer als erwartet, so dass die geplante Simulation des Sicherheitsrates entfallen musste und „nur“ eine Sitzung der Generalversammlung simuliert werden konnte.
Auf der Tagesordnung der Generalversammlung standen die Themen:
1. Measures to Prevent and Deter Cyberwarfare
2. Fresh Water Management and Economic Development
3. Development and the Rights of Indigenous Peoples
Die Themen wurden ausgiebig diskutiert, und letztlich wurde auch eine Resolution verabschiedet.
Da TMUN unsere letzte Simulation vor New York war, lässt sich wohl sagen: Generalprobe erfolgreich durchgeführt!


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Rhetoriktraining mit CeveyConsulting

Am Samstag, den 28. Januar 2012 trafen wir uns mit Dr. Marco Behrmann von CeveyConsulting zu einem Rhetoriktraining.
Auf eine kurze Einführung folgte sofort die erste praktische Übung, in der wir herauszufinden versuchten, welche Faktoren entscheidend sind, um ein Gegenüber von der eigenen Position zu überzeugen.
Eine weitere praktische Übung schloss sich sogleich an, zu zufällig zugeteilten Themen sollten wir ein spontanes Statement formulieren und versuchen, das in der vorigen Übung Gelernte umzusetzen.
Für eine Reflexion der eigenen Wirkung auf andere war es hilfreich, dass unsere Statements auf Video aufgezeichnet wurden, so dass wir uns zu Hause noch einmal mit der geäußerten Kritik auseinandersetzen konnten.
Nach einer kurzen Mittagspause folgte schließlich die letzte praktische Übung. Jeder von uns bekam eine Situation in „seinem“ Ausschuss bei NMUN vorgegeben und sollte ein spontanes Statement abgeben.
Schließlich bleibt nur zu sagen: vielen Dank, Herr Dr. Behrmann, dass Sie sich die Zeit für ein Rhetoriktraining mit uns genommen haben!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Tübinger Delegation bei HCMUN

Am Samstag, den 21. Januar 2012 war es soweit: wir, die Tübinger Delegierten für NMUN 2012, nahmen an unserer ersten externen UN-Simulation teil, dem Hohenheim Castle Model United Nations (HCMUN) an der Uni Hohenheim.

Im November hatten wir bereits intern eine Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen simuliert um das formale Prozedere der Vereinten Nationen zu erlernen. Beim HCMUN bot sich uns nun die Gelegenheit, das Gelernte noch einmal zu üben.

Zusammen mit den NMUN- Delegierten aus Heidelberg und Hohenheim simulierten wir, natürlich in englischer Sprache, eine Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Auf der Tagesordnung standen dabei die drei Themen 1. Illicit trade in small arms and light weapons in Africa, 2. The role of microcredit im promoting economic development und 3. Transnational organized crime.

Das besondere Ambiente des Balkonsaals im Hohenheimer Schloss und die Anwesenheit der anderen Delegierten verliehen der simulierten Sitzung einen sehr formellen Anstrich und gaben uns so einen Vorgeschmack auf die Simulation in New York. Diesen erlebnisreichen Tag ließen wir schließlich mit einer Weinprobe im schlosseigenen Weinkeller gemütlich ausklingen.

Bevor es jedoch nach New York geht, werden wir am 03. Februar 2012 erst noch an einer zweiten Simulation teilnehmen, dem Tübingen Model United Nations (TMUN) und freuen uns, dabei u.a. auch die NMUN-Delegationen aus Heidelberg und Hohenheim begrüßen zu dürfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Dosenwerfen voller Erfolg

Am Sonntag, den 11. Dezember 2012 starteten wir unsere dritte große Fundraising-Aktion und eröffneten einen Stand auf dem Tübinger Weihnachtsmarkt.
Bei unserem Dosenwerfen konnten Groß und Klein ihr sportliches Talent unter Beweis stellen und wurden dafür mit einem von vielen tollen Preisen belohnt.
Als special guest war zudem der NMUN-Weihnachtsmann vor Ort.
Insgesamt brachte das Dosenwerfen uns 317,60 Euro ein und war somit ein voller Erfolg. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

NMUN 2012 und die Fachschaft präsentieren: Was zum Kuckuck?Die Wüste bebt! Party am 10.12.2011

Am 10.12.2011 veranstalten wir (NMUN Tübingen 2012) gemeinsam mit der Fachschaft Politik unsere Fundraising-Party.


Unter dem Motto „Was zum Kuckuck?Die Wüste bebt!“ geht es im Festsaal über dem Kuckuck ab 21.30 Uhr los.
Special Guests sind SECRET ASIAN MEN und BEGO AND THE FUNKY LATINOS.

Eintritt nur mit Studentenausweis.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Erste Probesimulation der NMUN-Delegierten der Uni Tübingen

Tübingen
Am 11. und 12. November 2011 fand unsere erste Probesimulation für NMUN 2012 in New York statt. Simuliert wurde eine Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen: jeder von uns 20 Delegierten repräsentierte einen anderen der 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen und unsere Head Delegates übernahmen den Vorsitz.
Nachdem es uns in zähen Verhandlungen gelungen war, uns auf eine Reihenfolge der Diskussionsthemen auf der Agenda, nämlich Illegaler Waffenhandel, Mikrokredite und Menschenhandel, zu einigen, hielten wir schließlich unsere ersten Reden vor der „Generalversammlung“. Durch zahlreiche „motions“ (Anträge) übten wir auch das formale Prozedere der Vereinten Nationen.
In den zahlreichen Pausen („caucuses“) verhandelten wir dann mit den anderen Delegierten und arbeiteten eifrig an ersten Reolutionsentwürfen. Die Zeit verging somit wie im Flug.

Auch wenn die Verhandlungen teilweise zäh und anstrengend waren, so hat die zweitägige Probesimulation unsere Vorfreude auf die kommenden Simulationen und natürlich New York noch einmal gesteigert.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein